Davidsboden-Siedlung

Hofputz

In der Davidsboden-Siedlung gibt es keinen Saubermann – alle Bewohnenden sind mitverantwortlich dafür, dass die Umgebung nicht vermüllt wird. Einmal im Monat trifft man sich deshalb zum Hofputz. Es wird gewischt, entlittert oder „gfötzelet“. Und etwa sieben mal pro Jahr kommt es zum beliebten HofputzPlus, wo grössere Arbeiten in Angriff genommen werden. Dazu zählen das Laubrechen im Spätherbst, das Auswechseln von Sand in den Sandkästen, der Sträucherschnitt, Neupflanzungen, Pflege des Häckselplatzes und vieles mehr. Zu Abschluss treffen sich die Helferinnen und Helfer dann in der BAR bei einem Mittagessen.

Organisiert werden Hofputz und HofputzPlus durch die GröB und die AG L.U.S.T.

Anleitungen